Hier verrät Ihnen der Künstler Renees Werdegang

Foto: Christopher Schmidt

Am 21. Mai 2017 moderierte Andreas Renee Swoboda das Jubiläumskonzert "160 Jahre Chorgemeinschaft Hattersheim", wo er mit 10 Jahren mit dem Singen begann. Mit großem Erfolg performte er auch 3 Songs aus seinen Soloprogrammen "Soiree mit Renee", "Renee's Coming In" und "Renee auf Erden". 


Foto: Christopher Schmidt, Styling/Make-Up: Christoph Jonas

Vom 24.3. - 9.4.2017 kehrte Andreas Renee Swoboda als seine Kunstfigur RENEE auf die große Showbühne zurück!  

In der Show-Sensation BERLIN nights performte er, bzw. sie in allen Aufführungen den von DJ Tomekk produzierten Song "I am Berlin" - im Theater am Potsdamer Platz. Optisch fanden sich der Gast und das Ensemble in einer für Berlin typischen, alten Fabrikhalle aus rissigem Graubeton wieder – angelehnt an Berliner Szeneclubs wie Berghain, Tresor oder E-Werk. Vorab wurde der Song "I am Berlin" bereits als Download-Single auf allen gängigen Plattformen veröffentlicht samt aufwändigem Musikvideo mit der Cast der Show. Es ist damit die erste offizielle RENEE-Single. 


Renee mit Pianist Andreas Brencic. Foto: V. Ruschek

2013-2015 standen im Zeichen der Soloprogramme: Nach Gastspielen mit "RENEE'S COMING IN - Ich bin auch ohne Lady gaga!", "Soiree mit Renee" (neue Fassung) und dem Gala-Programm "RENEE vom Feinsten" auf AIDAaura, in Bad Freienwalde, Wittenberg-Lutherstadt, Hannover und Berlin schuf er in Pfungstadt/Hessen mit Bühnenpartner & Pianist Alexander Klein sowie Autor & Regisseur Friedhelm Kändler die neueste Bühnenshow "RENEE auf Erden". Die Preview am 27.07.2013 war ein schöner Erfolg, die Premiere im TAK Hannover am 13.09.2014 ein künstlerischer Triumph, die nachfolgenden Gastspiele ausverkauft. Am Klavier begleitet Andreas Brencic (Wien). 


Renee als Chantal/Opening

Renee als "Chantal" in "La Cage aux Folles"

Zum 5. Mal in schlüpfte Renee in die Rolle des "Singvögelchens aus Avignon" in Berlin. Die Inzenierung von Bernd Mottel (Regie) und Otto Pichler (Choreographie) in der "Bar jeder Vernunft" (1.3.-31.5.2014) war besonders sexy-freizügig in der intimen Atmosphäre des Spiegelzelts. Opulent dagegen seine 6. Chantal am Landestheater Salzburg im Oktober 2014 in Andreas Gergens Inzenierung mit Uwe Kröger als "Zaza/Albin". 


Renee als "Ari Leschnikoff"/Foto: Ulrich Seidemann

COMEDIAN HARMONISTS 

Im August 2012 spielte Renee den 1. Tenor "Ari Leschnikoff" im Schauspiel mit Musik "Achtung. Selten. Die Comedian Harmonists." in der Sommerkomödie im Oderbruch/Kurtheater Bad Freienwalde.  

Hier konnte er neben seiner hohen Tenorstimme auch sein Schauspieltalent wieder intensiv unter Beweis stellen.  


Renee als "Chantal"/Opening

Im Frühjahr 2012 war Renee Stargast als "Chantal" im Broadway-Musical-Dauerbrenner "La Cage aux Folles - Ein Käfig voller Narren" am Staatstheater am Gärtnerplatz München (Inszenierung: Helmut Baumann). 

 

Parallel war Renee die alternierende Bestzung der Klatschreporterin "Mary Sunshine" im Broadway-Musical "Chicago" in St. Gallen/Schweiz von Frühjahr bis Oktober 2012 (Inszenierung: Melissa King). 


Renee als Yma im September 2010; Foto: Stephan Gustavus

YMA / FRIEDRICHSTADT-PALAST 

Andreas Renee Swoboda war von September 2010 bis Februar 2012 die Premierenbesetzung der Titelrolle am Berliner Friedrichstadt-Palast in der Showsensation "Yma - zu schön um wahr zu sein" an Europas größtem Show-Palast mit der weltgrößten Theaterbühne. Über einer halben Million Zuschauer allein im ersten Jahr machten die Produktion zum bis dato größten Erfolg dort überhaupt. Yma (sprich "Ima") ist die Gastgeberin, Moderatorin und Lead-Sängerin der Show, die das Publikum mit Stil und Humor durch ihre Welt verführerischer Körper, der ästhetischen Provokation und des kultivierten Wahnsinns führte.  


Titel-Foto Renee's Coming In (von Alexander Habermehl)

Die MusikComedyShow "RENEE'S COMING IN - Ich bin auch ohne Lady gaga!" feierte im April 2011 im Grünen Salon/Volksbühne Berlin Premiere - weitere Aufführungen folgten z.B. im Comedy-Club Kookaburra, Prenzlauer Berg, im TIPI am Kanzleramt in Mitte, im ShowSpielhaus Main-Taunus, im Zeiss-Grossplanetarium Berlin Prenzlauer Berg, 2013 auf dem Clubschiff AIDA aura in der Karibik und in der Konzerthalle Bad Freienwalde. Die Show war die zweite Zusammenarbeit mit Regisseurin und Autorin Dagmar Bedbur. 


Bis März 2010 war Renee als 1. Tenor & Gesangssolist auf den Kreuzfahrtschiffen AIDA luna & AIDA bella je 3 Monate lang fast täglich zu erleben. In pro Schiff je 10 verschiedenen Show-Formaten sang er dort u.a. Repertoire von den Beatles, Abba, Queen, Cool & the Gang, Take That, Culture Club, Andrew-Lloyd Webber und James-Bond-Titelsongs. 

Zusätzlich war das neue Gala-Special "Renee - vom Feinsten" (mit Renee in Männergestalt!) im 800 Plätze fassenden Theatrium stets ein triumphaler Erfolg. 

Und auch als Frau heizte "Renee Fein" bei den "Glamorous Night"-Parties in der Anytime-Disco den Gästen mit "ihren" eigenen Dance-Pop-Songs aus der Show>>Soiree mit Renee<<ein. 

Reiseziele waren die Kanarischen Inseln und unzählige Städte am westlichen Mittelmeer. 

AIDAluna 2009, Renee Fein mit Gogo-Tänzern Rich & Stas, Foto: www.photoeffects.de

Sein Debut als Moderator einer Großveranstaltung gab Renee am 05. September 2009 beim Berliner "Wasserfest", eine öffentliche "Infotainment"- und Marketing-Veranstaltung für alle Berliner. In der Atrium-Bühne führt er mit viel Spontaneität, Humor & Herzlichkeit durch das 6-stündige Showprogramm mit Künstlern aus den Bereichen Tanz, Theater, Varieté, Kabarett & Medien und interviewt dabei diese, sowie den Pressesprecher des Unternehmens und auch das Publikum. 


In Bozen (Südtirol/Italien) gastierte Renee im Mai 2009 zum ersten Mal im bekannten Broadway-Musical "Cabaret" als Kit-Kat-Girl "Frenchie" in der Inszenierung von Paul Kribbe und der Choreographie von James de Groot. 


Eine Musical-Paraderolle für Renee ist die Sopranistin "Chantal" in "La Cage aux Folles - Ein Käfig voller Narren". Zum 3. Mal bisher, diesmal im "Musiktheater im Revier" in Gelsenkirchen, sang, spielte und tanzte er diese Cagelle von November 2008 bis Ende April 2009. Pressezitat: 

"(...) so etwa bei Chantals hinreißendem Sissi-Traum in Weiß. Renee - der Mann mit der Frauenstimme lässt in der Tat sich die Nachtigallen beschämt zurückziehen. Dazu muss man kein Prophet sein: ,La Cage aux Folles' wird ein Dauerbrenner in Gelsenkirchen. (...)"  

(Pitt Herrmann)  


Das 2. abendfüllende Bühnenprogramm "Nette Renee - Zwei schminken sich was ab" erlebte im Dezember 2007 seine Premiere im "Grünen Salon" in der Berliner Volksbühne. Es ist ein höchst vergnüglicher musikalischer Schlagabtausch zwischen Renee (im 1. Teil in seiner Frauenkunstfigur "Renee Fein", im 2. als Mann) und der "Chanson-Nette" Jeanette Urzendowsky. Am Klavier begleitet Angela Stoll, Konzept und Regie von Dagmar Bedbur.  

Nette & Renee jeweils 2x, Foto von Elke Jung-Wolff

In Berlin fand Ende Mai 2006 die Premiere von Renees erstem abendfüllenden Show-Format >>Soiree mit Renee<< statt. Hier spielt er das weibliche Model "Renee Fein", das sich in den Kopf gesetzt hat, Popsängerin zu werden. Am Klavier und in der Rolle des Pianisten alternierten Christoph Wagner und Dietrich Bartsch. 2012, nach Renees Mega-Erfolg als "Yma" am Friedrichstadt-Palast, war die Nachfrage nach Renee in seiner eigenen Frauenrolle wieder so verstärkt, dass eine neue Version geschaffen wurde, nun auch mit Alexander Klein am Klavier und mit teils neuen Kostümen und Songs. Im Planetarium war im Oktober 2012 die Premiere der Kurzversion, im Februar 2013 in Wittenberg die Premiere der neuen Vollversion, die vom 6.-8. Juni 2013 auch im UHu-Theater in Hannover zu sehen war. 

Andreas Renee Swoboda als Model "Renee Fein" in <<Soiree mit Renee>>

Renee als Cagelle "Chantal" Foto: Theater Lübeck

Im Sommer 2004 übernahm Renee zum zweiten Mal die "Chantal" im Musical "La Cage aux Folles - Ein Käfig voller Narren" für 10 Monate am Theater Lübeck, wo er zusätzlich im Musical "Der Zauberer von Oz" (inhaltlich der Vorläufer des Musicals "Wicked") als Sänger und Tänzer zu sehen war.  

 

Renee lebt seit Sommer 2002 in Berlin und absolviert bei Prof. Renate Faltin von der Hochschule für Musik "Hanns Eisler", eine zusätzliche Ausbildung seiner außergewöhnlichen Falsettstimme, die der einer Mezzo-Sopranistin entspricht. Mit ihr zusammen entwickelte er die authentische Frauen-Kunstfigur "Renee Fein". 

AIDAcara 2001, Renee ganz rechts

 

 

 

Seine stimmliche und darstellerische Wandlungsfähigkeit stellte Renee in 18 verschiedenen Showproduktionen auf dem Clubschiff AIDA unter Beweis, wo er im Karibik-Halbjahr 2001/2002 täglich als Solist des Showensembles auf der Bühne zu erleben war. 

 

 

 

 

 

Zum ersten Mal spielte Renee die "Chantal" in "La Cage aux Folles - Ein Käfig voller Narren" im Sommer 2001 im BKA-Luftschloss, Berlin-Mitte. Eine richtungsweisende Erfahrung, denn während des Engagements machten ihn das Publikum, und Kollegen auf die außergewöhnliche Qualität seiner hohen Sopranstimme aufmerksam. 


Vor Ende der Ausbildung

an der Hamburger Musical-Schule

Im Sommer 2001 beendete Renee erfolgreich mit dem Diplom zum Musicaldarsteller seine Schauspiel-, Gesangs- und Tanzausbildung an der renommierten "Stage School of Music, Dance & Drama" in Hamburg.  

 

Parallel zum 2. Ausbildungsjahr schrieb und produzierte Renee (damals noch als Andreas Swoboda) 1999 sein erstes Bühnenkurzprogramm, die 40-minütige Musical-Comedy "Jacob & Svob - Die Charming Twins", das er mit großem Erfolg in Berlin sowie im Rhein-Main-Gebiet aufführte. Zuletzt waren die beiden im rasanten Wechsel gespielten Show-Zwillinge "Jacob & Svob" im Februar 2006 als Überraschungsgäste der Mitternachtsshow im legendären Schmidt-Theater auf der Hamburger Reeperbahn zu erleben. 

 

Renee IST BEIDE: "Jacob" UND "Svob" auf dieser Fotomontage von 1999, Titelmotiv seines 1. Solo-Kurz-Programms

 

 

Panoptikum-CD-Cover

Den offiziellen Start als Showdarsteller hatte Renee alias Andreas Swoboda 1995: Er war drei Jahre lang festes Ensemblemitglied der Comedy-Gruppe "Panoptikum" im Posthofkeller-Theater in Hattersheim am Main; spielte, sang und tanzte dort in fünf Showproduktionen sowohl Männer- als auch einige Frauenrollen. Erkennen Sie ihn auf dem Cover links? Er ist auf dem 1. Bild links in der zweiten, rechts aussen in der dritten und links aussen in der vierten Reihe abgebildet.  

Renee - vom Feinsten

Foto: screenshot

Renee präsentiert in diesem Gala-Format mit Best-Of-Charakter in eleganter Männer- UND Frauengestalt Musical- & Solo-Songperlen der Extraklasse! Buchbar z.B. für Ihre Hochzeit oder Ihr Event. 

Soiree mit Renee

In aufregenden Musical-, Show- und Popnummern singt und plaudert  

das Model "Renee Fein" über ihren Job, die Liebe, harte und weiche Kerle  

und über ihren Herzenswunsch, Popsängerin zu werden! 

Renee‘s Coming In - Ich bin auch ohne Lady gaga!

- MusikComedyShow - 

Renee bietet in seiner schrägen Personality-Show Entertainment der Extraklasse - mit Songs voller Selbstironie, Spott, Satire und Tiefgang! 

RENEE auf Erden

- Die entrückte WoWo-Rewü - 

Diese brandneue lyrische Show präsentiert Renee mit den feinsinnig-humorvollen Texten von Friedhelm Kändler!